Wissenswertes zu Korrosion
 
Metallische Fertigteile und Maschinen
 Metallische Fertigteile oder komplette Maschinen sind möglichst sofort zu konservieren.
Gleichbleibende Temperaturen
Die Verpackung sollte in geschlossenen Räumen mit geringer Feuchtigkeit und gleich bleibenden Temperaturen durchgeführt werden. Das Metall sollte nicht kühler sein als die Raumtemperatur, da sich sonst die Feuchtigkeit der Raumluft auf der Oberfläche des kühleren Metalls niederschlägt (Kondensierung) und mitverpackt wird. Der Einfluss von Gasen, Schmutz und galvanischen Dämpfen sollte ferngehalten werden
Neubauten
Vorsicht bei Verpackung oder Lagerung in Neubauten! Die Mauerfeuchtigkeit kann zu Korrosionsschäden führen, weil chemische Bauhilfsstoffe oft Chloride und andere korrosive Stoffe enthalten.
Flugrost am Wochenende
Bei betrieblicher Zwischenlagerung, über Nacht oder Wochenende, sind Korrosions gefährdende Teile mit geeigneten NO-CORRO®-Produkten abzudecken, um die Entstehung von Flugrost zu verhindern.
Wir steigern das Bruttosozialprodukt
Auf ca. 2,5 % des Bruttosozialproduktes schätzen die Forschungsinstitute die Korrosionsschäden, welche jährlich der europäischen Wirtschaft durch unsachgemäße Konservierung entstehen!
Kritische Zonen
Beim Transport oder längerer Lagerung in kritische Zonen sind Produkte aus Fe- und NE-Metalle ohne geeignete Konservierung in höchstem Maße korrosionsgefährdet.
Wasserdampf Tabelle
Hermann Nawrot AG • Lamsfuß 11 • D-51688 Wipperfürth • Tel: ++49 (0) 22 68 / 91 37-0 • E-Mail: mail@nawrot.de
IMPRESSUM | KONTAKT